Aktuelle Zeit: 20.08.2018 - 03:36

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Myst 5 - Eure Meinung
BeitragVerfasst: 28.09.2005 - 14:45 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Ok fang ich mal an !!

verfolge schon seit einigen Tagen eine Diskusion in einem anderen Forum und kann dort die meisten nicht verstehen . :?
Kann sein das ich viel zu sehr Fan von dieser Serie bin um mich vom schlechten überzeugen zu lassen ,aber ich fand das Spiel Klasse !!

Die Rätsel waren nicht so anspruchsvoll wie Exil oder Revalation ,bei dem man irgentwas studiert haben musste um es zu schaffen, aber das Spiel nun ganz nieder zu machen Finde ich auch nicht richtig.

Die Grafik war selbst bei meiner besch.... Grafikkarte ok ,und die Welten waren auch ganz nett gemacht .

Gruß Susi

Werde mir auf alle Fälle wenn ich nach Lakiahn ziehe ein paar von dieses Piranhahühnern zu legen . Finde die voll süssssss !! :wink:

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2005 - 15:24 
Offline
Neuling - Newbie
Neuling - Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2005 - 11:59
Beiträge: 10
Wohnort: duisburg
Hallo
Ich habe das Spiel auch durch, und meiner Meinung nach hätte es wesentlich besser sein können. Ich fande die Dialoge bzw Vidoesequenzen eher schlecht genauso wie die Texturen. Bei Riven oder auch bei Revelation kam es besser rüber. Die Rätsel waren bei weitem nich so anspruchsvoll wie bei Riven oder Uru obwohl ich bei einigen auch schwer zu knacken hatte.

Auch fande ich es sehr kurz, wie naja machen wir mal schnell ein Spiel, und fertig ist es Hatte mir ehrlich mehr erhofft bei diesem Spiel zumal es ja angeblich das letzte sein soll.
Ich hoffe das sich die Entwickler nich darauf ausruhen und doch noch ein einsehen haben das es nun wirklich nich das Finale Ende sein kann
Habe alle Teile gespielt und mein erstes Myst damal bei der erscheinung nahezu verschlungen dann musste ich ewig warten bis es weiter ging Und dann kam RIVEN *wow * ich war fasziniert. Wieder mussten wir lange warten bis es weiterging und es wurde jedesmal nich grade besser aber annähernd. Alles in einem bin ich sehr enttäuscht von MystV man hätte mehr daraus machen können
Dies wäre dann meine Meinung dazu

grüsserle
gnorko

_________________
der Geist der Verwirrung umschwirrt mich aber ich schaffe es


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2005 - 17:48 
Hallo zusammen,

hatte ja schon woanders meinen Kommentar dazu abgegeben. Vielleicht sollte man mal vom "End of Ages" zu dem "Begin of Ages" springen und mit den Ursprüngen vergleichen. Und da finde ich, kommt der letzte Teil der Serie dem Urmyst sehr nahe.
Rand Miller sagte in einem Interview, findet man auch auf der Bonus DVD der Collectors Edition ... "Wir wollten Welten erschaffen, keine Spiele!"

Ich persönlich finde es ist gerade die simple Erkundung der Welten, die die Mystspiele schon immer ausmachte. Hätte es denn Riven überhaupt gegeben, wenn das Urmyst nicht erfolgreich gewesen wäre? Das ist nun wirklich kein langes Spiel, auch für damalige Verhältnisse nicht. (z.B. Mechanical Age)

Nun zurück zu Myst V ... Es gibt eben Leute die lösen nur gern Rätsel, es gibt eben Leute die wollen nur fantastische Orte erkunden. Ich zähle mich zu den letzteren. Myst V richtet sich eben eindeutig an die Entdecker.
Wie definiert man überhaupt die Länge des Spieles? Löst man nur die Rätsel und beendet das Spiel, oder analysiert man die Umgebung und spielt es mehrmals um überhaupt die Zusammenhänge zu verstehen? :wink:

Wenn ich mir vorstelle das diese Welten womöglich mal für Uru Live geplant waren, stimmt es mich allerdings traurig. Das beste Beispiel wäre da Todelmer. Als ich dort erstmal war und etwas mit Koordinaten entdeckte, mußte ich wirklich sofort an den BM aus Until Uru denken wie er uns da wieder mystische Rätsel stellt und uns gemeinsam durch die Gegend schickt.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist für mich die Story. Gerade wenn man die Bücher zu den Spielen gelesen hat und nun den großen Schacht selbst betreten darf, ist es schon spannend.

Sicher sind einige Welten, wie z.B. Taghira, nicht sehr groß, aber ich hab mich beim Erstbesuch erstmal ausgiebig umgesehen und die Funktionsweisen der "Öfen" studiert und einfach nur vor mich hin geträumt und meiner Fantasie freien Lauf gelassen.
Man darf sich aber auch nicht wundern, wenn man sich in dutzenden Foren Spoiler zusammensucht und dann urplötzlich mit dem Spiel fertig ist. :)

Übrigends finde ich die Welten so detailarm nun auch wieder nicht, in Riven und anderen Spielen gab es nun auch wieder nicht soviele Details, außer den Pflanzen natürlich. Hätte man außerdem mehr Details ins Spiel integriert, hätte es einen Aufstand gegeben weil die Systemanforderungen für Mystspieler zu hoch gewesen wären, siehe damalige Disksussionen zu Beginn von Uru. :wink:
Auf der anderen Seite muß man auf jedem Fall die finanzielle Lage von Cyan sehen, die es nicht immer einfach hatten und unter Hochdruck ein Spiel schaffen mußten. => Respekt!!!

Über Technik und deren Sinn kann man sich streiten. Ich für meinen Teil wäre wirklich frustriert gewesen, wenn man die steinalte Technik aus den Vorgängerspielen, ausgenommen Uru, genommen hätte. Myst stand auch schon immer für neue innovative Spielideen und das andere wäre ein Rückschritt. Hier zitiere ich wiederum Rand Miller der sinngemäß sagte: "Wir würden niemals zweimal das selbe Spiel machen!"

Kein Spiel ist perfekt und wird es auch jemals sein können, wir selbst lernen doch täglich Neues im Leben.

Fazit: Kann ich noch nicht wirklich schreiben, es muß erst Zeit vergehen um mit Abstand die Sache etwas nüchterner zu betrachten. Fakt für mir mich ist aber ... eine endlose Wiederholungen von Prinzipien sind langweilig und erlahmen das Mysterium. End of Ages = End of Atrus Family, ich könnte mir die Geschichte aber auf einer anderen, neuen Art und Weise vorstellen.

P.S.: Das ist meine persönliche Meinung und muß nicht geteilt werden. :wink:


Zuletzt geändert von Gast am 28.09.2005 - 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2005 - 18:12 
Offline
Forscher - Explorer
Forscher - Explorer
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2005 - 08:55
Beiträge: 100
Wohnort: Berlin
Zitat Rand Miller: "Wir wollten Welten erschaffen, keine Spiele!"
Dass sie dazu fähig sind, haben die Macher der Myst-Reihe in jedem Teil bewiesen. Wobei sie von Mal zu Mal besser wurden und die technischen Möglichkeiten perfekt ausreizten. Riven spielte ich damals auf der Playstation und dachte nur "Whow! Dass das möglich ist!!"
Revelation folgte bei mir, und wieder saß ich gebannt vor dem Monitor. Habe mich stundenlang auf Serenia aufgehalten. Welch Komplexität und Detailtreue!!
Uru begeisterte mich umso mehr, da dies mir nun endlich Einblicke in den Ursprung D'ni's gewährte. Als ich gleichzeitig die Bücher las, pendelte ich ständig zwischen diesen Welten hin und her, las etwas in den Büchern und schaute es mir auf dem PC an. Wochenlang stöberte ich durch die Gänge.
Umso mehr konnte ich den fünften Teil kaum erwarten, doch...
Auch ich bin etwas enttäuscht. Mit Ausnahme kleinerer Komplikationen war ich viel zu schnell durch. Die Rätsel sind nicht ansatzweise so anspruchsvoll wie in den letzten Teilen, die einzelnen Welten zu klein und nicht sehr detailreich geraten. Die Faszination fehlt mir. Das Spiel ist durch, fertig, und die Cd wird beiseite gestellt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.09.2005 - 18:29 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2005 - 23:45
Beiträge: 1028
Bilder: 27
Hallo zusammen :)

Ich schließe mich den Überlegungen über Myst 5 an, weil ich genauso denke. Das Spiel habe ich noch nicht durchexerziert und es gibt noch eine Welt für mich zu entdecken. Und anschließend spiele ich es noch einmal…schon allein, um die Welten zu genießen. Dazu hier meine persönlichen Empfindungen…

Myst 5…welch eine phantastische Reise…

Der große Schacht…die Geschichte von Ti`anas Weg nach D`ni wird wieder lebendig. Wer das Buch Ti`ana noch nicht gelesen hat, sollte es nun tun. Erst dann wird der tiefe Sinn in dem verständlich, wovon Esher so eindringlich und leidenschaftlich spricht. Fast leidet man mit ihm, wenn er mit unverhohlenem Stolz an die vergangene Größe und Macht seines Volkes erinnert.

Noloben…hierher möchte man, wenn man von einem Inselurlaub träumt. Das Spiel von Wind, Wasser und Wolken wird man nicht leid. Die frische Luft tief einatmend auf dem Felsplateau im hohen Gras liegen und durch die halbgeschlossenen Augenlider nur die ziehenden Wolken über sich sehen…da fällt das Träumen leicht. Die Schlange kann man verschmerzen, denn sie ist scheu und versteckt sich vor uns…

Todelmer…die Welt mit dem faszinierenden Sternenhimmel. Über dem majestätischen Anblick von Sternen, Planeten, planetarischen Nebeln und fernen Sternensystemen vergisst man nur allzu leicht, dass man gekommen ist, um einige Rätsel zu lösen. Der Aufenthalt in dieser Welt, die dem Himmel so nah ist, zieht sich unter Umständen dramatisch in die Länge, denn immer wieder hält man inne, um staunend das großartige Szenario auf sich wirken zu lassen.

Taghira…die eisige Gefängniswelt. Hier wird deutlich, dass kein Eispanzer so mächtig ist, dass ihn nicht Wärme auftauen kann. Seien die Umstände auch noch so widrig…wo Hoffnung ist, ist Leben und auch Herzenswärme lässt Eispanzer schmelzen…

Lakiahn…die letzte Station meiner Reise… Esher sagt, er fiebert meiner Entscheidung entgegen. Außer einem heftigen Sturm habe ich dort noch nichts bewegt. Ich bin gespannt…und ich lasse mir Zeit für die weiteren Forschungen und schleppe die schwere Platte noch etwas länger… :wink:

Gruß Thora


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2005 - 07:29 
Offline
Student - Student
Student - Student
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2005 - 11:00
Beiträge: 48
Wohnort: Wien
Hallo zusammen,

nachdem ich nun das Spiel (leider) auch schon durch habe, muß ich sagen, die Welten sind einfach schön. Sicherlich sind die Rätsel recht einfach gehalten und bis auf meine technischen Probleme mit dem Aufzug im Klassik plus Modus waren sie alle eigentlich zu schnell lösbar. Ich denke auch, daß diese Welten eigentlich für Uru Live gedacht waren und Myst V nur entstanden ist, weil Uru Live leider zu früh das zeitliche gesegnet hatte. Ubi hätte bei Uru einen längeren Atem haben und mehr Marketing zeigen müssen. So wie es aussieht, hat wohl Cyan den Großteil der Kosten für den Betrieb von Uru Live damals auf sich genommen und daraus resultierten wohl die finanziellen Probleme heute. Alleine die Vorstellung solche Welten in regelmässigen Abständen in Uru online zu spielen......es wäre zu schön gewesen.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2005 - 08:14 
Offline
Forscher - Explorer
Forscher - Explorer

Registriert: 06.07.2005 - 20:13
Beiträge: 80
Wohnort: Torgau
Hallo allerseits,
erstmal vielen Dank für die guten, aber nicht zu ausführlichen Tipps hier im Forum. Bin jetzt auch durch. Allerdings muß ich sagen, daß mir Revelation besser gefallen hat. Das hat sicher mit den finanziellen Problemen von Cyan zu tun. Leider musste ich ähnliches schon mal erleben mit der " Lands of lore" - Reihe, die nach der Übernahme von Westwood- Studios durch EA nach einem schnellen , verbugten dritten Teil eingestellt wurde.
Ich hoffe nur, daß es auch in Zukunft gute, niveauvolle Advanturespiele geben wird. Die Tendenz der Entwicklung läßt allerdings nichts gutes hoffen.
Ich habe bei der Gamesconvention umsonst nach guten Spielen gesucht. Ubisoft hielt es nicht mal für nötig, Myst V dort vorzustellen.

_________________
Glück für alle! Umsonst! Niemand soll erniedrigt weggehen von diesem Ort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2005 - 09:28 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Danke Brockmaster für dein Lob !! War ein Grund dafür das ich die Weltenbeschreibung nicht zu genau erklärt habe . Habe alle Spoiler Bilder schon hoch geladen und es wäre eine leichtigkeit gewesen diese schon gleich mit ein zu fühgen :wink:
Dachte aber das so jeder die Möglichkeit hat selber noch mal zu gucken :D

Hier auch noch mal ein Dank an alle das sie die Antworten nicht zu öffentlich gemacht haben und jeder nur das beschauen kann was er will 8)

Gruß Susi

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2005 - 10:43 
Offline
Forscher - Explorer
Forscher - Explorer

Registriert: 25.06.2005 - 09:00
Beiträge: 155
Bin ich hier wirklich unter der Minderheit, der Myst V trotz der etwas zu einfachen Rätsel wirklich gut gefällt?

Klar, Myst V ist nicht so groß: aber war es das Original-Myst, was hier im Forum wahrscheinlich alle zu Recht verehren?

Die Rätsel sind ein wenig zu einfach: doch wozu es führt, wenn sich die Rätseldesigner zu sehr austoben, sieht man doch in Myst IV, wo gewisse Rätsel selbst noch mit Walkthrough keineswegs einfach sind (und das ist eindeutig nicht das, was ich will).

Zum Thema Details: da wurde schon genug zu gesagt.

Sehr positiv finde ich, dass die Zeitlimits wirklich kein Problem darstellen und nicht wie in Myst IV einfach künstlich wirkten (so wie ich es mir vorstelle: wenn du es nicht in der Zeit schaffst, hast du es noch nicht ganz verstanden, was zu tun ist und es liegt nicht daran, dass du zu langsam bist).

Der kleine negative Punkt dennoch: man merkt "Myst V" an, dass das meiste ursprünglich für Uru geplant war; nur 2 Beispiele: die KI-Maschinen in den Seitenräumen, und am allermeisten: beim Aufzug wird plötzlich in Außenkamera gewechselt: macht zwar genialen Effekt, passt jedoch nicht ganz zum Rest.

Jetzt mal ganz im Ernst: wie stellt ihr euch denn das perfekte (Myst (?)-Adventure vor: mir fällt nämlich doch sehr auf, dass über eigentlich jedes Adventure am Ende in den Foren doch sehr hergezogen wird (lest euch nur mal im Forum von adventure-treff.de ein, dann wird euch noch deutlicher als hier werden, was ich meine).

Da kann man sogar die Publisher in gewissem Maß verstehen, wenn sie sich weniger "meckerfreundlichen" Genres zuwenden (O-Ton: geile Grafik und fetter Splatter).

Da fällt mir gerade der Link von gigagiggles ein: http://www.lostgarden.com/essay_genreaddict.htm

Schaut euch insbesondere den Abschnitt: "How to kill a genre" an: der hat mich wirklich nachdenklich gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.09.2005 - 17:41 
Hab nochwas hinzuzufügen. Grey Dragon hat in seinem Blog eine Diskussion angestoßen. Vorgerenderte Grafik gegen Realtime (3D) Grafik

http://www.thegreydragon.com/2005/09/real-time-vs.html

Er beschrieb es am Beispiel Todelmeer. Ich fasse es nur ganz kurz zusammen ... würde man z.B. die Sache mit dem Planeten verschieben vorrendern, hätte man eine Unmenge an Datenmaterial.

Also ich könnte mir trotz technischen Unverstandes in diesen Dingen vorstellen, daß man womöglich mehr hätte installieren müssen, als bei Myst IV. Von den erhöhten Produktionskosten mal ganz zu schweigen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2005 - 08:05 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
So jetzt mal nee Frage ??

Wie lange habt ihr ca . gebraucht um ein mal durchs Spiel zu kommen ??

Bei Ireen und mir waren es ca . 22-24 Stunden und jetzt ist einer im UBI Forum der will uns weiß machen das er nur 6 Std. beim ersten mal gebraucht hat :crazy:
Also wirklich , da kann doch was nicht passen , ODER 8-[

Gruß Susi

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2005 - 09:53 
Offline
Student - Student
Student - Student
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2005 - 19:52
Beiträge: 69
Bilder: 14
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Susi,

ich habe 3 Tage gebraucht ca. 24-30 Stunden etwa.

Kann ich mir leider nicht vorstellen wie man in 6 Stunden durchkommen soll ? (ohne Hinweise) [-X :crazy:

Ich verstehen so eine Spielweise überhaupt nicht. Das ist doch nicht der Spielsinn von " Myst V " . :scratch:

Es wird doch kein Weltrekord im Mystspielen vergeben ? :evil50:

Dann kann ich nur sagen " ich habe das Ziel um Welten verfehlt " ! :laughing3:


Gruß

guenter

_________________
Bild

Ein Seevogel ruft und das letzte Wort ist noch nicht geschrieben


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.10.2005 - 10:11 
Letzendlich ist es doch egal wielange man braucht. Jeder hat ca. 50 € bezahlt und kann damit auch machen was man will. Das ist immer so ein prima Streitpunkt und oft auch Anlaß für Flames. :wink:
Ich hab übrigends ca. 16 h gebraucht. Übrigends muß eine kurze Spieldauer nicht immer aus Spoilern bestehen. Gibt sowas wie eine Art "Meisterschaft" unter Adventurespielern die sich gegenseitig im Durchspielen schlagen. Sind sogar in diversen Fanclubs organisiert.
Oder sind halt erfahrene Spieler; jedes Spiel eines Genres hat bestimmte Gleichnisse und Schemas.
Ich persönlich zähle mich zu den Spielern die angefangene Rätsel auch zu Ende lösen müssen, auch wenn dann womöglich der Schlaf darunter leidet. Bin eben mehr der typische Hardcorespieler der erst ruht wenn er fertig und zufrieden ist.

Fazit: 6 h sind bei sehr geübten und erfahrenen Spieler durchaus machbar. Kann das aber nicht beurteilen, weil ich die betreffenden Spieler nicht persönlich kenne.

Nochwas anderes ... ich fände es außerdem Quatsch wenn man nun jedem versucht irgendwie weißzumachen, das Myst V das beste Spiel auf der Welt sei. Jedem seine Meinung, die Welt lebt von der Vielfalt. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2005 - 13:40 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2005 - 23:45
Beiträge: 1028
Bilder: 27
Hallo zusammen

Inzwischen habe ich Myst 5 soeben beendet. Ein wahrhaft schönes Finale. Ich konnte nicht verhindern, dass die Augen feucht wurden. Na ja, ist ja auch nicht verkehrt, wenn man so`n bisschen "weich" ist...

Es ist schwer zu glauben, dass dies das Ende vom Ende sein soll, denn es macht im Gegenteil Appetit auf mehr... :wink: Doch so eine Option wird wohl immer offengehalten...denn man kann nie wissen.

Gruß Thora


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.10.2005 - 14:25 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Genau Thora , und gerade jetzt , wo Cyan wieder da ist , stirbt die Hoffnung bei mir bestimmt nicht :wink:

Gruß Susi :D

Bild :wink:

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de