Aktuelle Zeit: 20.09.2018 - 04:25

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Sollen Userthreads wieder öffentlich werden?
Umfrage endete am 25.06.2009 - 08:51
Ja 55%  55%  [ 6 ]
Nein 45%  45%  [ 5 ]
Abstimmungen insgesamt : 11
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.06.2009 - 08:51 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2005 - 19:18
Beiträge: 728
Bilder: 19
Moin moin,

soweit ich das mitbekomme, verpasst man einiges, seit Susi die Userthreads nur für eingeloggte User zugänglich gemacht hat. Z.B. die Spaßeinträge, Geburtstagswünsche usw. .

Daher meine Frage:
Sollen Userthreads wieder öffentlich werden?


Zuletzt geändert von Mucol am 02.07.2009 - 06:41, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.06.2009 - 08:53 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 - 11:14
Beiträge: 1123
Bilder: 71
Wohnort: Lauenbrück
ganz klar... JA! ;)

_________________
Bild
Ich bin nicht Lieb, sonst würde ich jetzt nen Heiligenschein haben aber wer braucht schon so ein Ding!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2009 - 19:04 
Offline
Schreiber - Writer
Schreiber - Writer
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2005 - 16:45
Beiträge: 389
Bilder: 19
Wohnort: Dortmund
Es stimmt schon: Es ist unpraktischer, sich einzuloggen, wenn man nichts verpassen möchte. Und ich gebe auch zu, ich verpasse auch den einen oder anderen Thread, wenn es denn einer aus dem persönlichen Bereich ist, da ich mich auch nicht täglich einlogge.
Andererseits: An die Geburtstage meiner "Nächsten" erinnert mich schon mein Handy, und Myst-bezogene Neuigkeiten sind ja nach wie vor öffentlich.

Abgesehen von diesen praktischen Erwägungen möchte ich jedoch bemerken, dass das Verbergen von Userthreads vor der weltweiten Öffentlichkeit auch sinnvoll sein kann.
Es kommt mir das Stichwort "Profilerstellung" in den Sinn. Diese begegnet uns bereits (leider öfter als gut ist) im täglichen Leben. Es beginnt mit der Verwendung von Payback-Karten, durch die die Betreiber mehr Informationen über uns sammeln, als viele vielleicht ahnen oder wünschen.
Wo kauft der Kunde ein, was kauft er, mit welcher Art Werbung könnte ich ihn am besten überrumpeln? Noch dazu kommt sie per Brief (Adresse ist ja bekannt), die die Post nicht mal zuzustellen verweigern darf.
Ähnlicher Unfug kann mit Cookies im Internet veranstaltet werden - das Profil wächst. Oder kauft ihr niemals irgendwas bei Amazon etc. ein?

Nun kommen noch Suchmaschinen á la Google hinzu - auch hier kann über Cookies euer Profil ausgeweitet werden. Als Experiment habe ich vorhin mal den Names eines unserer Mitglieder (fängt mit A an und hört mit z auf) bei Google eingegeben - und so herausgefunden, dass er auch in einem Mountainbike-Forum aktiv ist. Nicht dramatisch, und weiter habe ich auch garnicht gesucht, aber auch andersherum wäre dies möglich und würde "private" Userthreads über Google auffindbar machen - und vermutlich auch irgendwo dauerhaft speicherbar, ohne Möglichkeit des späteren Eingriffs oder Korrektur von hier aus.

Ich möchte Euch hier nicht den erhobenen Zeigefinger unter die Nase halten, aber doch ein klein wenig sensibel dafür machen, dass Aktivitäten im Internet nicht "verjähren" - sind sie unternommen, bleiben sie möglicherweise auf ewig an Eurem Profil haften. Auch eventuelle "Schmäh-Threads", die WIR längst vergessen haben - weil eben auch nur wir uns untereinander einschätzen können und darüber lachen.

Da mich wundersamerweise grad so ein Redefluss befällt, möchte ich noch eben von Text auf Bild abschweifen und erwähnen, dass z.B. Gesichtserkennungssoftware heutzutage bereits so weit entwickelt ist, dass sie *tatsächlich* Gesichter erkennen kann - hiermit ist es nicht nur denkbar, sondern bereits technisch möglich, im World Wide Web Gesichter zu suchen. Ohne Bezug zu Text, Worten oder Aussagen. Einfach nur grafisch; die Bildersuche von Google ist ein Witz dagegen.
Darum: Gebt acht, was ihr postet - auch wenn es URL-mäßig noch so weit weg ist, der Bezug könnte irgendwann hergestellt werden, und dann heißt es: "Wir wissen, wo Du wohnst!".

So, Pardon für den langen Text, aber das kam mir grad alles in den Sinn - wohl weil es mich im Innersten beschäftigt.

tach


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.06.2009 - 20:27 
Offline
Forscher - Explorer
Forscher - Explorer
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2006 - 14:13
Beiträge: 198
Bilder: 11
Moin moin,

sicher kann die Profilerstellung für einige User zu einem Problem werden, ich denke jedoch nicht, dass das Verstecken der Userthreads dem gross entgegenwirkt.
In den Userthreads steht doch nur das, was der Forenuser über sich preisgeben möchte.
Und wenn ich meine Meinung hier zu irgendetwas äussere, so würde ich dieses auch im RL tun.

Ich nehme mich mal als Beispiel:
Über mich gibt es hier ja auch einen Userthread. In diesem steht, wann ich dem Forum beigetreten bin, wann ich Geburtstag habe und wer mir alles gratuliert hat.
Was ich nicht über mich preisgeben möchte, das schreibe ich nicht. Auch nicht in den geschlossenen Bereich eines Forums.
Ich weiss selber, wie leicht so etwas zu umgehen ist (nein, ich sage nicht, wie), das Forum kann gehackt werden und jeder Forenadmin kann auch mal einen Fehler machen.

Wer jedoch in seinem Profil, in seiner Signatur oder in seinen Postings selber auf seinen Blog, seine "sozialen Netzwerke", auf seinen Wohnort etc. hinweist und die "Datenkrake" ohne Probleme Realnamen, Vorlieben, Musikgeschmack oder Freunde des User herauslesen kann, der braucht sich nicht zu wundern, wenn er bekannt wie ein bunter Hund wird.

Anderseits stört mich das Verstecken der Userthreads auch nicht gross. Ich habe schon vor geraumer Zeit in den von mir besuchten Foren die Anzeige meines Geburtstages deaktiviert und gratuliere im Umkehrschluss auch nicht mehr. Ist nicht böse gemeint, erleichtert aber ungemein. :-)

Wenn es um wirklich persönliche Dinge geht, sind Foren und Blogs meiner Meinung nach völlig ungeeignet.

Gruss
Wolle

PS: Allein dieser Thread zeigt ja schon, dass Userthreads jederzeit wieder öffentlich werden können.....

_________________
Mir ist scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle, gehst du nicht über diesen Teich!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.06.2009 - 20:30 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Mucol hat geschrieben:
Moin moin,

soweit ich das mitbekomme, verpasst man einiges, seit Susi die Userthreads nur für eingeloggte User zugänglich gemacht hat. Z.B. die Spaßeinträge, Geburtstagswünsche usw. .

Daher meine Frage:
Sollen Userthreads wieder öffentlich werden?


Dazu kann ich nur sagen das die Userthreads schon zum Start dieses Forums nur für eingeloggte User zugänglich waren. Eigentlich genau aus den Gründen die tachzusamm schon so ausdrücklich beschrieben hat, auch wenn die methoden heute noch krasser sind.
Leider kann ich selber nicht mehr nachvollziehen wieso sie dann Öffentlich wurden auch wenn der Fehler da wohl bei mir liegt bzw. ich dort wohl als einzige was (falsch)gemacht haben kann.

Ich denke sich einzuloggen ist nicht das Problem. In vielen Foren gibt es Bereiche für die man das tun muss um etwas lesen zu können. :wink:

Gruß Susi

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2009 - 15:57 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2005 - 19:18
Beiträge: 728
Bilder: 19
Interessante Diskussion.

Wolle hat völlig recht, die von tach genannten Punkte stimmen schon, allein haben sie mit den Userthreads nahezu nichts zu tun, und es ist etwas "unseriös" eine derartige Verknüpfung zu setzen und im Umkehrschluss eine Sicherheit zu suggerieren, falls die User-Threads gesperrt sind.

Und wenn wir mal ehrlich sind, Susi hat nicht, wie sie beschreibt, die Userthreads aus dem öffentlichen Bereich genommen, weil sie um die Sicherheit bangt, sondern weil sie sich damals über den Schmäh-Thread geärgert hat und in einer wütigen Kurzschlussreaktion die User-Threads gesperrt hat. Wollen wir also mal nicht so tun, als hätte das was sicherheitsmäßiges...
Ironischerweise war zu dem Zeitpunkt der Schmäh-Thread dort gar nicht mehr verankert.

Davon ab, hat das FFA ganz andere Sicherheitsprobleme, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Ich sehe jedenfalls aus dem aktuellen Stand, dass die sich beteiligende Mehrheit eindeutig für die wieder-öffentlich-Machung - man beachte: auch ihrer eigenen(!) - Userthreads ist, und es liegt nun an Susi, ob sie den demokratischen Willen respektiert oder nicht.

Mucol


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2009 - 21:18 
Offline
Meister - Master
Meister - Master
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2005 - 19:00
Beiträge: 425
Wohnort: Duisburg
Also ich bin da ganz Tachs und Susis Meinung, dass die User-Threads für den "normalen" Internetnutzer gesperrt bleiben müssen. Ich finde aber, man sollte den Besucher auch geeignet darüber informieren, wieso er nicht auf die User-Threads zugreifen kann. Vielleicht könnte man den Besucher dazu auf eine spezielle Seite weiterleiten, auf der ein informativer Text angebracht ist. Möglich wäre auch ein einfach zu verstehendes Symbol, vielleicht so ein rotes Stoppschild, wie man es aus dem Straßenverkehr kennt. Man könnte dann auch beim Aufruf dieser Informationsseite direkt die IP-Adresse des Besuchers mitloggen. Wenn man diese Daten dann auch noch mit anderen Foren abgleicht, könnte man so den Datenschnüfflern auf die Schliche kommen.

Gut - mag jetzt der ein oder andere sagen - diese Sperre ist doch ganz einfach zu umgehen, indem man sich in 5 Sekunden einen Forenaccount erstellt. Aber was soll man sonst machen? Einfach keine allzu persönlichen Dinge über sich im Netz preisgeben? Das ist doch langweilig. Dann lieber halbherzig verstecken und so tun, als bräuchte man sich keine Sorgen mehr zu machen, wenn man die Bilder vom letzten Saufgelage in den User-Threads postet.

Kaffee?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2009 - 00:09 
Offline
Schreiber - Writer
Schreiber - Writer
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2005 - 16:45
Beiträge: 389
Bilder: 19
Wohnort: Dortmund
Wie jetzt, unseriös.

Wenn mich jemand auf potentielle Diebstahlgefahren hinweist und empfiehlt, dass es günstiger ist, seine Haustür abzuschließen, würde ich das auch nicht als unseriös bezeichnen. Lasst ihr euer Haus offenstehen, weil Einbrecher eh locker mittels Einschlagen der Fenster eindringen können?

Klar lassen sich auch solche Einrichtungen im Forum umgehen, die erfordern, dass man sich einloggen muss, um bestimmte Dinge zu sehen - doch hierzu gehört kriminelle Energie. Noch gehe ich ja davon aus bzw. habe die Hoffnung, dass sich Suchmaschinen immerhin noch auf legalen Pfaden bewegen.

Mucol, den von Dir erwähnten "Umkehrschluss" begreife ich zwar, sehe aber nicht, wo ich in meinen Ausführungen Sicherheit suggeriert haben soll.

Leider besteht auch noch ein zusätzliches Problem: Früher (ob von Anfang an oder zwischenzeitlich, ist hierbei ohne Belang) waren die Userthreads nur für User sichtbar. Sehen wir das jetzt mal von der Warte eines Benutzers aus. Der Benutzer geht zum Zeitpunkt seines Postings davon aus, dass sein Beitrag ja nur für hier registrierte User sichtbar ist und eben nicht weltweit. Ich persönlich kann nicht entscheiden, ob dieses Kriterum für den Benutzer zu diesem Zeitpunkt von Belang war oder nicht - solche Beiträge nachträglich zu öffnen, könnte bei den Betreffenden aber ziemliche Überraschung hervorrufen.

tach


P.S.: Thoro, bei den ersten Teilen Deines Betrages bin ich mir ja sicher, aber meinst Du das mit dem Kaffee auch satirisch?
:D


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.06.2009 - 19:59 
Offline
Meister - Master
Meister - Master
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2005 - 19:00
Beiträge: 425
Wohnort: Duisburg
Natürlich ist das mit dem Kaffee auch satirisch. Bei mir gibts wahrscheinlich die ekelhafteste Plörre ganz Deutschlands. Ein Pfund Kaffee hält bei mir locker ein gutes Jahr, weil ich das höchstens brauche, wenn Besuch kommt. Viel Aroma kann dann in dem Kaffee eigentlich nicht mehr drin sein. Aber ich kann das schlecht beurteilen, für mich schmeckt das schon furchbar, wenn man das Paket frisch aufmacht.

Mir ist das übrigens ziemlich egal, ob die User-Threads nun für alle oder nur für eingeloggte Nutzer sichtbar sind, da ich eh immer mit Auto-Login arbeite. Nervig wird es allenfalls, wenn ich über einen anderen Rechner einen Link auf einen dort befindlichen Thread über einen anderen Computer erhalte und ich ihn entweder mühevoll kopieren oder die Anmeldedaten rauskramen muss. Aber das passiert so selten, dass es nicht wirklich stört.

Die Frage, die ich mir eher stelle, ist, welches Ziel ihr damit verfolgt. Geheimhalten kann man die Informationen dadurch nicht. Wie ich schon schrieb, ist ein Forenaccount schnell angelegt, wenn man durch Informationen in zugänglichen Bereichen erfahren hat, dass sich hier interessante Daten über eine bestimmte Person befinden könnten. Die "kriminelle Energie" kommt etwa der von Klingelmännchen gleich.

Also muss es hier wohl eher um die Möglichkeit gehen, die Seiten vor der Indizierung durch Suchmaschinen zu schützen. Mal abgesehen davon, dass es dafür elegantere Ausgestaltungen gibt, frage ich mich, wieso die Glückwünsche in User-Threads von der Indizierung ausgeschlossen werden sollen, während die weitaus übersichtlicheren Geburtsdaten im Profil fröhlich gecrawlt werden dürfen. Oder wieso die Quasselecke weniger brisante Infos als die User-Threads enthalten sollten. Irgendwie fehlt da die klare Grenze; so wirkt es eher willkürlich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009 - 10:33 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Wo fange ich nur an :roll:

-Fakt ist das die Userthreads schon zur Eröffnung nur für Eingeloggte sichtbar waren und auch sein sollten.
-Ich wohl einen Fehler bei Einstellungen gemacht habe die dieses verändert haben.
-Mir der Fehler durch den Autologin nicht auffiel da ich dann eh alles sehe.
-Erst als ich nach einer Datenbereinigung alle Cookies auf dem PC gelöscht hatte, und mir bewusst wurde das dort ein Fehler war, hatte ich die Userthreads wieder für Nicht- Eingeloggte gesperrt. (Die Art und Weise, auch wenn Wir sie alle verstehen, schien mir nicht die Richtige zu sein, um der Allgemeinen Öffentlichkeit präsentiert zu werden.)
-Das Mucol den Thread verschoben hat als ich schon beim Verfassen der Erklärung war, war eine Überschneidung der Ereignisse.

Haubtgrund das ich die Threads nicht wieder freischalten werde ist aber eher der Punkt den tachzusammen angesprochen hat..

Tachzusamm hat geschrieben:

Leider besteht auch noch ein zusätzliches Problem: Früher (ob von Anfang an oder zwischenzeitlich, ist hierbei ohne Belang) waren die Userthreads nur für User sichtbar. Sehen wir das jetzt mal von der Warte eines Benutzers aus. Der Benutzer geht zum Zeitpunkt seines Postings davon aus, dass sein Beitrag ja nur für hier registrierte User sichtbar ist und eben nicht weltweit. Ich persönlich kann nicht entscheiden, ob dieses Kriterum für den Benutzer zu diesem Zeitpunkt von Belang war oder nicht - solche Beiträge nachträglich zu öffnen, könnte bei den Betreffenden aber ziemliche Überraschung hervorrufen.


Das es immer Mittel und Wege gibt solche Sperren zu umgehen weiß jeder aber trotzdem werde ich diese Bremse zur Einfachen Betrachtung des Threads bestehen lassen.( Das Ergebniss der Umfrage ist auch gar nicht mehr so Eindeutig )


Gruß Susi

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009 - 12:47 
Offline
Forscher - Explorer
Forscher - Explorer
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2006 - 14:13
Beiträge: 198
Bilder: 11
Moin moin,

wenn ich mal zwischen den Zeilen von Mucols erstem Posting lese, dann habe ich so meine Vermutung, dass es nicht nur um die Userthreads geht.
Dazu habe ich meine Meinung ja schon geschrieben.

Im Moment kann der geneigte Forenleser die Ankündigungen der GoMe lesen (allein 8 der letzten uneingeloggt lesbaren 10 Threads), zum Geburtstag gratulieren (wenn er denn eingeloggt ist) und sich an sogenannten "Schmähthreads", die eh nur eingeweihte User verstehen, beteiligen (wenn er denn eingeloggt ist).

Wenn ich dann mal oben auf die Portalseite schaue und Folgendes lese......

-------------------------
Herzlich Willkommen in der Fakultät für Forschung und Abenteuer

Hier findet ihr so einiges über Myst, Exile, Riven, End of Ages
und andere Adventures wie Syberia oder Aura. Der Schwerpunkt im Forum liegt bei Uru
und Myst Online: Uru Live.
In den einzelnen Foren gibt es Installations- und Spieletipps, Communitynews wie auch
Spoiler zu den einzelnen Welten der D'ni.
Wünsche euch viel Spaß im Forum
-------------------------

......dann fühle ich mich um einige Jahre in die Vergangenheit versetzt.

Wenn der Sinn dieses Forums ist, dass sich eine kleine eingeschworene Gruppe versteckt zum Geburtstag gratulieren oder über sich lästern kann, dann entschuldigt dieses Posting.
Dann habe ich das eigentliche Hauptthema vermutlich falsch interpretiert.

Falls das Hauptthema dieses Forum aber immer noch "Forschung und Abenteuer" ist, dann frage ich mich, was die Mitglieder denn so machen und WO geforscht wird.
Ich selbst spiele gerne andere Adventures (momentan "The Lost Crown") und URU ist ja auch ein wenig grösser geworden seit dem Ende von MOUL.
Ich weiss auch, dass viele andere Uru-Fans Adventures spielen. Meine Frage ist einfach: Spielen alle im stillen Kämmerlein nur für sich oder tauschen sie sich über andere Wege aus?
3 Antworten kenne ich schon (oder glaube ich zu kennen):

1. Ich bin im RL schwer beschäftigt
2. Ich warte darauf, dass es wieder los geht (Open Uru)
3. In anderen Foren sieht es auch so aus

Gibts noch andere? Oder ist das allgemeine Interesse erloschen?
Würde mich einfach mal interessieren....

Ich weiss, dass ich jetzt ein wenig offtopic geworden bin, eventuell könnte ein "Offizieller" den Thread bei Bedarf ja trennen...?

Gruss
Wolle

_________________
Mir ist scheißegal, wer dein Vater ist. Solange ich hier angle, gehst du nicht über diesen Teich!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009 - 18:20 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2005 - 19:18
Beiträge: 728
Bilder: 19
Also, es ist schon interessant.
Erst war die Sicherheit der Hauptgrund - der wurde widerlegt, da das Sperren gar keine Sicherheit bringt.

Dann plötzlich kam der Grund auf, die Userthreads wären ja "eigentlich" schon immer gesperrt gewesen. Das hat sowohl Tach als auch Susi postuliert. Es stimmt aber nicht.
Ich habe gerade nachgesehen: Ich selber bin Forumsmitglied Nr. 15, angemeldet am 22.03.2005. Zu dem Zeitpunkt waren die Userthreads bereits sichtbar. D.h. sie waren maximal 1 Monat unsichtbar. Dem gegenüber waren sie nun über 4 Jahre sichtbar! Inklusive diverser Aufräumarbeiten, bei denen das schon hätte auffallen müssen. Btw. erinnere ich mich ebenfalls an spöttische Bemerkungen, als die Userthreads im GRL auf unsichtbar gesetzt wurden.

Das Argument, die User, die sich angemeldet haben unter der Option "Userthreads nicht sichtbar" ist also ebenso wenig haltbar wie das ursprüngliche Hauptargument "Sicherheit". Tachs Argumentation verkehrt sich also genau ins Gegenteil: Was ist mit den Usern, die sich unter der Option "sichtbar" angemeldet haben - was passiert mit deren "Überraschung"?

Irgendwie wird es immer grotesker, aber ich frage mich, worum es bei der Weigerung mit diesen Scheinargumenten eigentlich geht.

Mucol


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.06.2009 - 20:46 
Offline
Schreiber - Writer
Schreiber - Writer
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2005 - 16:45
Beiträge: 389
Bilder: 19
Wohnort: Dortmund
Jetzt bin ich überrascht.

Wieso soll es um etwas anderes als Userthreads gehen? Das ist der Titel dieses Threads, und ich bin in meinen Meinungsäußerungen ausschließlich darauf eingegangen.
Das Wort "Sicherheit" habe ich übrigens überhaupt nicht erwähnt; es ging mir lediglich um die Möglichkeit automatisierter Profilerstellung von Suchmaschinen. Die Sicherheit eines Forums hat damit nichts zu tun; und wenn ich von krimineller Energie spreche, dann meine ich damit selbstverständlich nicht die Möglichkeit, dass sich ein User einen Account anlegen kann, weil er gerne mal in zugangsbeschränkten Bereichen herumlesen will, sondern die Umgehung der Einlog-Erfordernis im großen Stil, global, von Suchmaschinen oder Profilerstellungsautomatismen, die sich auch kaum auf dieses kleine FFA-Forum beschränken würden.

Im übrigen stehe ich zu meinen geäußerten Einwänden, die ich sachlich vorgetragen habe. Ich wiederhole es auch gerne nochmal: Ob Userthreads von Beginn an oder nur zwischenzeitlich nur für eingeloggte Benutzer sichtbar waren, ist aus meiner Warte ohne Belang.

Wenn Du von Scheinargumenten sprichst, Mucol, wirfst Du mir vor, andere Beweggründe als die von mir geschilderten zu haben - ich kann Dir versichern, dass dies nicht der Fall ist.
Es ging mir lediglich darum, auf potentielle Fallstricke hinzuweisen - auch im Hinblick auf die Benutzer des Forums, die hier gar nicht mehr aktiv sind, aber bereits Beiträge in den Threads hinterließen und von einer Änderung des Forumsverhalten nicht mal mehr etwas mitbekommen, weil sie die Abstimmung auch verpassen werden.
Es mag sein, dass es den "Inaktiven" völlig wurscht wäre, was wir mit ihren alten Kommentaren anstellen - aber es widerspricht zutiefst meiner Auffassung von Fairnis, so zu verfahren.
Das ist meine ganz persönliche Meinung, die zu äußern ich mich in diesem Forum - wie jeder andere Benutzer auch - frei fühle.

Wenn Du Dich fragst, "worum es eigentlich geht", hast Du vielleicht konkret etwas im Sinn? Äußere doch mutig mal Deine Gedanken, oder besprich es persönlich mit den Betreffenden, denen Du Hintergedanken vorwirfst, so lassen sich eventuelle Mißverständnisse sicher klären.


@Wolle:
Zitat:
Wenn der Sinn dieses Forums ist, dass sich eine kleine eingeschworene Gruppe versteckt zum Geburtstag gratulieren oder über sich lästern kann, dann entschuldigt dieses Posting.

Nein, das ist sicher nicht der Fall - aber Du hast schon recht damit, dass der Eindruck momentan entstehen könnte.
Hauptgrund zum Weiterbestehen dieses Forums ist ganz sicher "Forschung und Abenteuer" - allerdings mit Schwerpunkt auf Myst, URU etc., wie Du es ja auch zitiert hast.
Hier ist ein vierter Punkt für Dich, weshalb ich persönlich (und noch ein paar andere) hier momentan in dieser Beziehung wenig aktiv sind (und aus Lästerthreads halte ich mich per se gerne heraus):

4) Ich spiele momentan auch gerne andere MMORPGs, die auch eigene Foren haben - zur Überbrückung, bis Open URU kommt. Zu Forschen gibt es dort zwar weniger, aber immerhin auch ein bisschen Gemeinschaft; hier poste ich jedoch darüber nichts, weil erste Versuche in dieser Richtung (Beispiel: Second Life) sogleich auf Ablehnung stießen. Mich verteufeln zu lassen, weil ich "URU untreu werde" und mal was andere probiere, darauf habe ich schlicht und einfach keine Lust.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2009 - 08:21 
Offline
Meister - Master
Meister - Master
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2006 - 19:05
Beiträge: 466
Bilder: 9
Leute! Beruhigt euch! Redet doch das "Problem" nicht größer als es ist.
Ich habe mit Nein gestimmt, nicht weil ich im Forum irgend eine Art von Privatspäre haben will und kann, sondern einfach weil, wenn jemand was lesen will das nicht öffentlich ist, sich gefälligst anmelden soll, wenn er seine Neugier nicht beherrscht.

Wenn ich Online gehe, in verschiedenen Foren schreibe, dann muss ich mir im Klaren darüber sein, dass ich über die Daten, die meinen PC verlassen, keine Kontrolle mehr habe.
Muss wissen, dass ich meine Persönlichkeit für alle offenlege und muss wissen dass mehr zwischen den Zeilen gelesen wird als in ihnen.

Wenn ich in Foren schreibe, dann das was ich persönlich und moralisch verantworten kann und will. Alle sehen -> so bin ich.

Wer das nicht kann oder will, muss es sein lassen im Inet zu surfen, darf nirgends Kredit- oder Kundenkarten benutzen, darf nicht mehr auf Bahnhöfe gehen weil dort Kameras hängen....

Insofern hat jeder der oben was gepostet hat, irgendwo ein bissl recht.
Wir können das für und wider hin und her schieben, auf einen Konsens werden wir so nie kommen.

Sollen Userbeiträge für nicht eingeloggte User sichtbar sein?
Ist mir wurscht - wer sie lesen will, meldet sich halt hier an.

_________________
Ich weiss wie Wurst gemacht wird!
Aber ich esse trotzdem welche... :)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.06.2009 - 08:48 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 - 11:14
Beiträge: 1123
Bilder: 71
Wohnort: Lauenbrück
Moment mal tach,
Zitat:
4) Ich spiele momentan auch gerne andere MMORPGs, die auch eigene Foren haben - zur Überbrückung, bis Open URU kommt. Zu Forschen gibt es dort zwar weniger, aber immerhin auch ein bisschen Gemeinschaft; hier poste ich jedoch darüber nichts, weil erste Versuche in dieser Richtung (Beispiel: Second Life) sogleich auf Ablehnung stießen. Mich verteufeln zu lassen, weil ich "URU untreu werde" und mal was andere probiere, darauf habe ich schlicht und einfach keine Lust.


Ich war mal so frei und habe im SL Bereich nachgelesen, und nicht ansatzweise etwas darüber gefunden, wo du oder jemand anders "Verteufelt" wurde. :shock:
Sorry aber wenn ihr, die ihr in SL seit, hier nicht mehr schreibt, könnt ihr euch doch nicht "beschweren" das sich kein "außenstehender" dafür interessiert. :roll:

Und ja, wir sollten vielleicht tatsächlich einen Thread eröffnen, wo die Grundsatzfrage mal geklärt wird, was sich die User so wünschen damit hier wieder leben rein kommt!

_________________
Bild
Ich bin nicht Lieb, sonst würde ich jetzt nen Heiligenschein haben aber wer braucht schon so ein Ding!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de