Aktuelle Zeit: 16.11.2018 - 19:27

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Virenschutz
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 21:28 
Dank meines persönlichen Beraters werde ich wohl in spätestens 14 Tagen auch ganz hightech-mässig online sein mit DSL.

Auch wenn Virenschutz schon immer ein grosses Thema war hier nun mal meine ganz persönlichen Fragen, denn ich fühle mich in Bezug auf Internet immer noch als Anfänger.

Aufgrund des aktuellen WMF-Problems bei Microsoft hörte ich in den Nachrichten immer öfter etwas vom Windows.Update.
Ich verfüge über ein Virenprogramm, dass sich häufig aktualisiert, wenn ich online bin.
Sollte man aus Sicherheitsgründen auch immer mal wieder ein Windows-Update herunterladen? Und wenn ja, wie oft oder bzw. in welchen Abständen?

Noch eine Frage, wenn's gestattet?!

Mit meinem bisherigen Modem war ich nicht mehr online, sowie ich die Kabelverbindung getrennt habe.
Wie wird es mit DSL sein? Wieweit muss ich da zurückgehen oder aussteigen um nicht mehr online zu sein? (Blöde Fragestellung, aber als Laie fällt mir keine bessere ein!)

Schon mal danke für die Antort

Gruss
Ramsine


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 21:47 
Offline
King - Queen
King - Queen

Registriert: 27.09.2005 - 23:17
Beiträge: 602
Bilder: 62
Bei einem DSL-Anschluss geht man über einen Router ins Netz. Dieser Router ist ständig mit der Vermittlungsstelle verbunden mit einer Zwangtrennung pro Tag. Das ist eine Vorgabe der T-Kom. Der Router bzw. der Netzanbieter sorgt aber nach ein paar Sekunden dafür, dass die Verbindung wieder aufgebaut wird. So kann man sagen, dass eine ständige Verbindung zum Provider - dem Anschluss-Anbieter - besteht.

Die Verbindung des PC mit dem Internet ist eine zweite, unabhängige Sache. Diese geschieht quasi hinter dem Router und ist abhängig vom Rechner und vom Benutzer. Erst wenn der Benutzer eine I-Net-Verbindung haben möchte, schaltet der Router durch. Das kann manuell oder automatisch geschehen und ist jedem selbst überlassen.

Der Router selbst ist mit einer Firewall ausgestattet und es können dort die relevanten Ports (softwaremäßige Zugangstore) zu den einzelnen Diensten gesperrt oder freigegeben werden. Diese näher zu erklären ist eine Sache für sich und würde hier den Rahmen sprengen.

Für dich als Anwender ist von Bedeutung, dass der Router ständig "am Draht nach aussen" hängt, aber die eigentliche Verbindung du selbst bzw. der Rechner herstellt. Als Vergleich kann man den Rechner als eine Burg sehen, die umgeben ist von einem Wassergraben (Firewall). Der Zugang wird durch Zugbrücken (Ports) geregelt.
Ein Virenschutz im Rechner ist dann quasi eine Art Eingreiftruppe, die Gegner, die den Wassergraben auf andere Weise überwinden, abwehrt.

Ein Update des Betriebsystems ist immer anzuraten, egal auf welche Weise man sich ins Internet einschaltet. Denn dabei werden "Sicherheitslücken" der Betriebssoftware - von denen Windows leider einige hat - geschlossen. Zumindest wird es immer wieder versucht :roll:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 22:02 
Offline
Meister - Master
Meister - Master
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2005 - 19:00
Beiträge: 425
Wohnort: Duisburg
Hm, sorry, dass ich mich dazwischen werfe, aber in deinem ersten Absatz, geht es irgendwie alles etwas durcheinander. Für den Zugang zum Internet per DSL braucht es z.B. keinen Router, sondern primär ein DSL-Modem. Das ist immer mit der Vermittlungsstelle verbunden, aber nicht mit dem Provider. Mit dem Provider verbindet sich erst eben besagter Router oder direkt ein Computer. Und das Gerät, dass sich mit dem Provider verbindet ist dadurch im Internet, also entweder der Router, oder wenn man keinen hat, der PC.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 22:11 
Offline
King - Queen
King - Queen

Registriert: 27.09.2005 - 23:17
Beiträge: 602
Bilder: 62
Stimmt..... :oops:

Ich bin davon ausgegangen, dass mittlerweile alle Provider ihren Kunden Kombigeräte anbieten - also Modem und Router in einem Gerät.
Für den Kunden ohne Technikkenntnis ist die Tatsache dann aber egal und muß ihn auch nicht kümmern. Er sieht dieses Kästchen als sein "Internetzugangsgerät".
Hinzu kommt noch der Splitter. Er ist auf der Telefonleitungsseite anzuschliessen und trennt praktisch die "Sprachebene" (Telefon) von der "Datenebene" (Internet- oder allgemein Netzebene).


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Modem
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 22:29 
Offline
Schreiber - Writer
Schreiber - Writer
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2005 - 13:07
Beiträge: 359
Wohnort: München
Hi Oldman,
und wenn du ISDN hast, brauchst du noch ein NTBA.
Es lebe die Technik !!
Gruß Monacus

_________________
Für die einen ist es ein Betriebssystem, für die anderen das längste Virus der Welt.

http://www.elsemann-web.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 22:32 
Offline
King - Queen
King - Queen

Registriert: 27.09.2005 - 23:17
Beiträge: 602
Bilder: 62
Ist mir bekannt :wink: , aber Netzwerk- und Zugangstechnik war hier eigentlich nicht gefragt. Das wurde von mir nur angerissen, zum besseren Verständnis :roll:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.01.2006 - 23:17 
Hallo die Herren und tausend Dank für eure Antworten!

Das war's nämlich mal wieder, Techniker unter sich! Und die kleine Ramsine hat wiedermal nichts verstanden! :shock:

Sorry, aber ihr könnt nichts dafür! :notworthy:

Ich komme denn mal wieder wenn es soweit ist, OK? Und dann machen wir das Pünktchen für Pünktchen - auch OK?

Ach so, das mit dem Windows-Update habe ich aber total verstanden. Ist doch schon mal was, oder?

@Hilfsassistent Siggi, sage deinem Herrn und Meister schon mal dass er sich auf diverse Fernoperationen vorbereiten soll. Hat er meine Telefonnr. noch? :laughing7:

Oh, oh

Ramsine


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de