Aktuelle Zeit: 11.12.2018 - 11:51

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.08.2006 - 22:42 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2005 - 23:45
Beiträge: 1028
Bilder: 27
:) Der Alltag mit allem Drum und Dran hat uns wieder, aber die schönen Stunden laufen wie ein Film noch immer vor meinem geistigen Auge ab. 8)

Danke an Euch alle für die super Berichte und die, die noch kommen werden und auch für die vielen gelungenen Bilder, an denen ich mich nicht satt sehen kann und die die tolle Stimmung perfekt eingefangen haben.. :thumbup: Es fällt damit leicht, in Gedanken immer wieder zurück zu reisen.

Es war mein erstes CT …erst nicht kommen wollen und dann nicht loslassen. :wink: Was ich am Samstagmorgen im entscheidenden Augenblick gefühlt und gedacht habe, lässt sich einfach nicht in Worte fassen. Und so sehr ich 100 Meter vor dem Ziel auch danach suchte…es gab kein Loch, in das ich mich verkriechen konnte! Es war soweit…die „fremden“ und so vertrauten Freunde standen vor mir. :oops:

Der Tag ist wie im Fluge vergangen und ich hätte gern mit viel mehr Forschern mehr geredet. Auch der Abschied kam viel zu schnell…ich sehe alle immer noch eng beieinander am Lagerfeuer sitzen, während die sprühenden Funken gegen den Himmel steigen. Das Feuer wärmte und verstärkte unter den Forschern das Gefühl der Gemeinsamkeit. :grouphuuug:

Dieses „Gedankenbild“ habe ich unter vielen anderen mit nach Hause genommen und ich bin wild entschlossen, beim nächsten CT all das nachzuholen, wozu ich diesmal vor lauter Aufregung nicht gekommen bin.

Auch meinem Mann hat es sehr gut gefallen und er will sich fortan bemühen, für das Weltenforschen ein wenig mehr Geduld aufzubringen. Genau wie ich wäre er gern noch länger geblieben…und die Katzen von Bernshausen haben uns auf dem Weg die Straße hinunter noch eine Weile als schattenhafte Schemen begleitet. Ganz sicher habe ich mindestens vier gesehen, die uns erst mit glühenden Augen fixierten und dann nach links und rechts in der Dunkelheit verschwanden. :batmaan:

Gruß Thora


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2006 - 07:04 
Offline
Student - Student
Student - Student
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 - 08:19
Beiträge: 70
Bilder: 11
Schöne Berichte habt ihr geschrieben und ich kann bestätigen, dass es mir diesmal und vor allem im letzten Jahr fast genauso ergangen ist. Plötzlich steht man all denen gegenüber, die man schon "kennt" und ist erstaunt, wie vertraut man sich doch eigentlich schon gegenseitig ist. Leider vergeht die Zeit immer wie im Flug und ehe man sich versieht, ist man auch schon wieder zu Hause. Die Eindrücke aber bleiben, halten lange vor und was ist schon ein Jahr? Ich freue mich darauf, euch bald wiederzusehen! :)

_________________
Bär sei mit uns .................... Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2006 - 09:47 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2005 - 12:25
Beiträge: 841
Bilder: 30
Wohnort: Dübendorf
Vielen Dank für eure super Berichte. Mir bleibt ein Kloss im Hals stecken und ich bin noch ziemlich unfähig etwas vernünftiges zu schreiben.

Jeden Bericht hab ich verschlungen und bei jedem Abschied den ihr beschrieben habt, wurde der Kloss noch grösser.

Ja der Alltag hat auch mich eingeholt, fast überrannt und ich finde kaum Zeit am PC zu sitzen. Meine letzte Woche Urlaub ist schon bald vorbei und hier muss was erledigt werden, da und dort.....

Es war einfach wunderbar und ich bereue es nicht dabei gewesen zu sein. Obwohl die Fahrt zurück schon etwas happig war, so alleine. Na ja man lernt nie aus.

Auch ich werde nach möglichkeit beim nächsten CT wieder dabei sein, leider geht die Zeit bis da hin vieeeel zu langsanm vorüber.

_________________
Ehe Du über andere Menschen urteilst, zieh Dir seine Schuhe an und lauf seinen Weg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2006 - 09:48 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 - 11:14
Beiträge: 1123
Bilder: 71
Wohnort: Lauenbrück
So ich bin denn dann auch fertig geworden! :oops:
http://emc.rotering-net.de/viewtopic.php?p=7629#7629

_________________
Bild
Ich bin nicht Lieb, sonst würde ich jetzt nen Heiligenschein haben aber wer braucht schon so ein Ding!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2006 - 16:38 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2005 - 12:25
Beiträge: 841
Bilder: 30
Wohnort: Dübendorf
Cathy’s Bericht

11.August 2006

Nachdem ich früh morgens aufgestanden bin und mir sicherlich vier Plörre reingezogen hab, meldete ich mich standesgemäss mit der KI ab. Der Weg wird nicht so weit sein und auch nicht so einsam. Ich verliess mein Relto um Punkt 7.15 Uhr und schritt aufgeregt zu meine gewarteten Fahrzeug. Die Fahrt begann einigermassen gut und so konnte ich ca. 18 Kilometer Baustelle mit einem Schnitt von 80 gut durchfahren. Die Renovationsarbeiten gestallten sich in dieser Welt als äusserst fragwürdig.
Meine erste Linkstelle war in Basel, bei der sich Klyx zu mir gesellte. Meine erste Kontaktperson, zum Glück hat er mir seien KI- Nummer schon vorher gegeben, so hätte ich ihn kontaktieren können wenn etwas schief gegangen wäre.
Das Reisen von einer Welt zur andern verlief auch sehr gut. Die Gilde der Zöllner liess uns unbeschert durch. Sie fragten nicht mal in welche Gemeinde wir gehen wollten. Macht nichts, wir waren beide darüber überaus froh.
Das Tempo der Fortbewegung nahm rasant zu, so hat mir doch mein Markersucher angezeigt, dass wir ungefähr um 15.00 Uhr unsere angewählte Gemeinde anvisieren könnten. Aber kurz vor Frankfurt war es dann aus, auch in dieser neuartigen Welt die sich Deutschland nennt wir heftig renoviert. Ob es hier bald neues zu erforschen gibt ?
So kamen wir halt nur im Schritttempo voran und bald meldeten sich unsere Magen zu einem ausgiebigen Rast. Das essen zog sich dahin, ich glaube die Erntemaschinen in dieser Welt funktionieren nur verlangsamt. Und unsere Pommes mussten wahrscheinlich erst noch wachsen.
Kurz hatten wir wieder Glück und konnten dann mit vollgeschlagenen Magen unsere Reise fortsetzten. Aber bald ging wieder nichts mehr und so fuhren wir die letzten Kilometer auf der Autobahn ein Meter voran 5 Min. warten.
Mein Markersucher hat sich wohl umentschieden und fand es witzig mich einen Umweg fahren zu lassen. So haben wir zum Glück von dieser neuartige Welt ein bisschen was gesehen. Via KI-Nummern konnten wir unseren Standort durchgeben und so wussten die Forscher in der Gemeinde Bernshausen wann wir ungefähr eintreffen werden.
Um 17.30 Uhr war es dann soweit. Der Link hat funktioniert , wohl ein bisschen Bugig und mit viel Lag’s. Aber wir haben es geschafft.
Zum etwa gleiche Zeitpunkt müssen Susi, Menolly und Ivona sich hier her gelinkt haben , das erklärt alles. Kein wunder funktionierte dieser Link nicht einwandfrei. Fünf Forscher fast zum gleichen Zeitpunkt, ufff.
Man war ich froh, dass ich aussteigen durfte und die ersten Forscher in den Arm nehmen konnte. Darauf hab ich so lange gewartet.
Erst einmal schlenderten wir ins Gemeindehaus Rhön-Feeling, wo uns schon weitere Forscher erwarteten. Von der Oberfläche her kannte ich zwar schon einige Gesichter und doch war ich wie gebannt , sie mal alle zu sehen und ihnen einfach die Hände zu schütteln. Ich wurde richtig nervös, Thoro....., Locutus....., Perlenstern....., Nefret....., Hordi......, Pali.... huch und dann waren da noch sooo viele die ich nur von den Höhlen her kannte oder überhaupt nicht. Das Händeschütteln nahm kein Ende, denn das Ende wurde noch nicht geschrieben.

Bald wollten wir unsere Zimmer beziehen, ich hoffte inständig dass sie nicht so aussehen würden, wie die Gefängniszelle in der oberen Ebene von Gahreesen.
Wir hatten Glück und teilen uns zu fünft ein Zimmer, komfortabel mit Dusche, Klo und einer neuartigen Art der Datenübertragung.
Wir hielten es nicht lange aus und begaben uns wieder in den Klassenraum, wo schon neue Forscher eingetroffen waren. Wieder begann das Händeschütteln und es wurde über allerlei gequatscht, auch über die Lag’s die jeder hier her erlebt hatte. Also war dieses Zeitalter doch noch nicht so stabil (oder sollten die Server mal auf Vordermann gebracht werden ?)
Die Streuselschnecken , der Schichtsalat und die kleine Kaufbodentörtchen schmeckten ausgezeichnet und ich war schon fast satt. Langsam füllte sich der Klassenraum und auch HARR, HARR war endlich gekommen. Ich kannte ihn nicht, es fehlte doch die Mütze. Ireen war unverkenntlich, ihre roten Schuhe verritten sie.

Das Abendessen zog sich dahin, jeder bestellte wenn er wieder etwas Hunger hatte. In dieser Ecke wurde fleissig die D’ni Sprache der Welt der Schweiz studiert und sogar Forscher aus den Zeitaltern der Holländer und der Belgier waren anwesend. Bis kurz vor 23.00 Uhr habe ich es ausgehalten, dann war ich zum umfallen müde und so begaben wir uns in unsere nette Gahreesen-Zelle.

12.August 2006

Kurz vor 6.00 Uhr war ich hell wach. Ein kleiner Mucks hat mich geweckt. Das ist auch in meinen Relto so, sobald jemand sich bewegt ist aus mit schlafen. Da ich ein ziemlicher Morgenmuffel bin und zuerst eigentlich zwei bis drei Kaffees brauche um überhaupt wach zu werden , war dann aus mit mir. Kein Kaffee !!
Ich muss ziemlich schweigsam gewesen sein, während Menolly, Susi und Locutus sich schon allerhand erzählten. Dafür qualmten wir den Klassenraum tüchtig ein und warteten stundenlang auf unseren Kaffee. So kam es mir zumindest vor.
Susi war schon sehr gespannt auf Thora und kurz vor halb neun, begab sie sich auf ihr Zimmer um sich noch etwas frisch zu machen. Ich dachte nur an den Kaffee.
Auch als Thora dann endlich vor uns stand, haben wir sie dann begrüsst, aber ich wollte nun mal auf die schnelle mein Kaffee.
Dann endlich wurde das Heiligtum des Beobachters geöffnet und anstelle von Frühstück, war da endlich Kaffee. Wir genossen es und langsam taute auch ich auf.
Die Presse der heimlichen Gilde der Fotografen war auch schon da, und konnte es nicht lassen die geschwächten Forscher zu knipsen. Bald stand ein Mitglied des URC-2006 auf und erklärte uns etwas ausgelassen und verschwörerisch was unsere Aufgabe sei.
Wandern in Eder Kemohausen . Dann die auf der Karte gekennzeichneten Punkte suchen und etwas finden. Heftig wurden die KI hervor genommen und geknipst was das Zeug hält. Wir erfahrenen Forscher waren es uns gewohnt alles fest zu halten um Ansatzpunkte zu finden. Rätselhaft wurden auch Aufzeichnungen von Hand gemacht, denn jeder hatte ja sein eigenes Notizbuch.

Wir entschieden uns die am weitesten entfernte Route zu nehmen. Ich wollte ja etwas von diesem Wunderbaren Zeitalter erfahren und sehen, zumal ich noch nie da war. Gemütlich nahmen wir unsere gewählte Route in angriff. Bald fanden wir den ersten Punkt und konnten verschiedene Würfel und so eigenartige Schwarz-weiss Bilder , die komisch auseinander geschnitten waren, an Zweigen finden. Und es trieb uns weiter. An einem See der mich an Ahnonay erinnerte blieben wir stehe und es begann zu regnen. Das war’s dann auch, fertig mit Gemütlichkeit. Aber da wir alles unerschrockene Forscher sind, schlenderten wir gemütlich weiter und suchten die andern Punkte und somit die Rätselteile.
Während wir in Kemo unterwegs waren, viel mir auf einmal ein Teledahn Pilz auf . Eigenartig, was die hier an den Welten rumbasteln. Aber die Gilde der Schreiber weiss schon was sie macht.
Als letzte Forschergruppe kamen wir wieder einigermassen trocken und ziemlich müde beim Basislager an und wurden sogleich bombardiert, wo wir unsere Rätselteile wohl hätten. Uns war aber im Moment nicht so nach rätseln zu mute, eine Stärkung konnten wir alle vertragen. Gierig stürzten wir uns auf den Rest der Würstchen, der Salate, der Brötchen und verschlagen fast alles.
Auch das allbekannte Wetter in Kemo liess nicht lange auf sich warten und bald setzte wieder Regen ein. So entschieden wir uns fast fluchtartig und in die Gemeinde Rhön-Feeling zurück zu ziehen. Ich brauchte dort als erstes eine Dusche, boah hat die gut getan. Dann kam eine wohlverdiente Plörre.
Im Heiligtum des Beobachters, wurde schon fleissig gerätselt. Mir ist entfallen was alles ablief. Ich war einfach glücklich wieder trocken zu sein.
Heftig wurde diskutiert und herumgewerkelt. Oft waren das Fragezeichen in den Gesichtern zu sehen.

Irgendwann, war dann das Geheimnis gelüftet. Die tröstenden Worte von HaPe , trieben mir aber trotzdem die Tränen hervor. So war auch dieses Rätsel gelöst.

Ich bemerkte gar nicht, das plötzlich Thora verschwunden war um ein Nickerchen zu machen. Ihr Mann setzte sich dann zu uns und so quatschten wir weiter. Die Stimmung war mal ausgelassen und dann wieder ernster. In der Zwischenzeit entschied sich Petrus uns doch noch die Sonne wieder zu geben. So gingen wir dann wieder nach draussen, wo schon eine lange schlage am Grillplatz war und auf das Abendessen wartet. Wie hungrige Bahros stürzen sie sich auf die reichliche Beute.

Ein wunderschöner Abend begann, so stellte ich mir es oft in Eder Gira vor. Man sieht die Sonne untergehen und der Nachthimmel, übersäht mit seine Sternen, öffnet sein Portal. Brockmaster unser Holzgildenmeister, sorgte immer für ein brennendes Feuer und so kam ich sogar in Genuss mal ein bisschen Giralava zu bestaunen und zu beschnuppern. Leider war dann schon der erste Abschied. Thora und ihr Mann mussten wieder in ihr Relto linken. Aber zum Glück haben wir den Abschied mit unsere KI eingefangen. So kann ich mich immer wieder daran erinnern.

Noch lange sassen wir danach ums Feuer, es kam mir alles wie eine grosse Familie vor. Wie oft haben wir in den Höhlen darüber sinniert, wie es wäre. Und jetzt ist es so, den das Ende lebt in uns weiter. Bald war ich dann zu müde und dacht schon an den bevorstehenden Heimweg am nächsten morgen. So legten wir uns bald ins Bett.


13.August 2006

Wieder war ich früh wach und konnte nicht mehr schlafen. Unzählige Gedanken schweiften durch meinen Kopf. Ich war noch lange nicht bereit um wieder zurück in mein Relto zu reisen. Und doch wusste ich, das der Abschied naht.
Als ich unser Gefängniszelle in der oberen Ebene verliess, roch ich doch tatsächlich ordentlich Plörre. Da kam Stimmung auf. Susi, Locutus und Menolly sassen schon im Klassenraum und tranken genüsslich. Die Funktion dieses eigenartigen etwas altertümlichen Models das sich Kaffeemaschine nennt , war sicherlich restauriert worden und so plätscherte das Wasser unaufhörlich, umwandelnd zu einer fast schwärzliche Brühe. Bald gesellten sich Knutt und Mucol in diese Runde, zwar sahen sie noch nicht so ganz aus ihren Augen, aber der Kaffee weckte die müdesten Geister.
Mein Mitfahrer, weckte wohl unser Qualm und das heftige Geschnatter, so eröffnete er mir um 8.00 Uhr das er einen wichtigen Termin Heute noch hätte und schon um 9.30 Uhr losfahren wolle (sein Relto muss wohl aufgeräumt werden) . Ich war fix und fox, der Abschied naht mir riesiger Geschwindigkeit. Ich war dazu noch nicht in der Stimmung und in der Lage. Ich konnte und wollte es nicht wahr haben.
Später eröffnete er mit, das er ein schnelleres Transportmittel bevorzuge und nun dieses nehmen wolle. Ob ich ihn nicht zu der Linkstation bringen könnte ? Einige Forscher merkten wohl das ich so ziemlich aus dem Winde war und Munterteen mich auf doch noch zu bleiben. In der Zwischenzeit fand Klyx eine bessere Mitfahrgelegenheit, die ihn zum versprochenen Linktuch bringen würden.
So hatte ich die Gelegenheit, doch noch einige Zeit mit den gemeinsamen Forscher zu verbringen.
Nach einem ausgiebigen Frühstück, gesellten wir uns dann noch einmal ans fast erloschene Girafeuer und sprachen noch eine Weile.
Irgendwann brannte es mich trotzdem, meine Heimreise an zu treten, denn ich wusste von den viele Renovationsarbeiten die mich erwarteten. Und ich wollte nicht erst um Mitternacht in meinem Relto sein. Wir vereinbarten wieder, das sich jeder mit der KI meldet, wenn er wieder zu Hause ist.
So verpackte ich meine sieben Sachen und verabschiedete mich von allen, die noch da waren.
Locutus, Menolly, Susi, Thoro, Thora,,WH, Brockmaster, Mucol, Modi, Nefret, DelHor, lalune, Ireen, Doris, MartinV, Ursli, Coren, Hamsta, Perlenstern, Pali, Trixi, Hordi, PartickL, und alle die ich vergessen habe,

Ihr werdet mir fehlen.........

Traurig und ziemlich verwirrt trat ich dann meine Heimreise an. Ich war überhaupt nicht begeistert so lange alleine zu fahren . Aber ich dacht auf dem ganzen Weg an dieses wunderbare CT und die genialen Ideen der Rätselmacher. Keine Behinderung durch Restaurationsarbeiten konnten mich erschüttern und auch der Weg des Weltenwechsels verlief wieder reibungslos. Die Gilde der Zöllner hat nur in mein trauriges, müdes Gesicht gesehen und liessen mich weiter fahren.
So um 22.00 Uhr kam ich dann in meinem Relto an, zuvor besuchte ich noch mein Eltern und ich konnte ein wenig erzählen.

PS: Bilder werden noch eingefügt

_________________
Ehe Du über andere Menschen urteilst, zieh Dir seine Schuhe an und lauf seinen Weg


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2006 - 17:05 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 - 11:14
Beiträge: 1123
Bilder: 71
Wohnort: Lauenbrück
Wow Cathy! :shock:
Das ist echt ein Klasse Bericht! :grouphuuug:

_________________
Bild
Ich bin nicht Lieb, sonst würde ich jetzt nen Heiligenschein haben aber wer braucht schon so ein Ding!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2006 - 17:57 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2005 - 23:45
Beiträge: 1028
Bilder: 27
:) Es war ein Vergnügen, Deinen spannenden Forschungsbericht zu lesen, Cathy! :bounce:

Wieder war ich mit meinen Gedanken in Bernhausen...solche Welten besucht man gern :wink:

Gruß Thora


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2006 - 20:43 
Offline
Student - Student
Student - Student
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2005 - 08:19
Beiträge: 70
Bilder: 11
Witziger und schöner Bericht, Cathy! So kann man das WE noch einmal sehr schön Revue passieren lassen. ;)

_________________
Bär sei mit uns .................... Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2006 - 20:49 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Ja sehr schön und interesant geschrieben :wink:

Wäre eine Sache für ...

Man ist süchtig wenn, man keinen Satz mehr schreiben kann, ohne das etwas aus Uru enthalten ist. :wink:

Gruß Susi

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2006 - 10:03 
Offline
Schreiber - Writer
Schreiber - Writer
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2005 - 21:37
Beiträge: 316
Bilder: 38
Wohnort: Baden -Württemberg
Respect Cathy :lol:

Hirni war begeistert von deinem Bericht :twisted:

_________________
Hordath und die NULPen
___________________________
Ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du glaubst zu verstehen


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2006 - 18:19 
Offline
Gründer - Founder
Gründer - Founder
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2005 - 21:49
Beiträge: 5276
Bilder: 192
Wohnort: NRW
Ich sage mal nur ...

Die geilste Wand im ganzen Land :lol:

Gruß Susi


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Die Geschichte geht weiter denn das letzte Wort wurde noch nicht geschrieben Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2006 - 18:24 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2005 - 11:14
Beiträge: 1123
Bilder: 71
Wohnort: Lauenbrück
Jo coooollllll!!!!! :glasses7:

_________________
Bild
Ich bin nicht Lieb, sonst würde ich jetzt nen Heiligenschein haben aber wer braucht schon so ein Ding!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2006 - 18:34 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2005 - 19:18
Beiträge: 728
Bilder: 19
Wirklich sehr, sehr hübsch, Susi :-)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: CT 06 - Forschungs Berichte
BeitragVerfasst: 19.08.2006 - 18:43 
Offline
Schreiber - Writer
Schreiber - Writer
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2005 - 20:42
Beiträge: 351
Susi, das hast Du echt toll hinbekommen! :lol:

_________________
Bis bald! Reenah


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.08.2006 - 21:58 
Offline
King - Queen
King - Queen
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2005 - 23:45
Beiträge: 1028
Bilder: 27
:) Einen sehr schönen Rahmen hat das Rivenposter bekommen, Susi! Sieht alles toll aus...an solch einem Platz muss man sich einfach wohlfühlen! :thumbup:

Gruß Thora


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de